Die Idee:

 

Als ehemaliger Student und WG-Bewohner ist mir die Idee gekommen, dass man die alltäglichen Haushaltsaufgaben doch spielerisch verteilen kann, da es bei uns in der WG üblich war, dass sich jeder auf den anderen verlassen hat. Was dazu führte, dass die WG wie ein "Saustall" aussah.

 

Da ich die Faktoren Gemeinsamkeit und Kommunikation als sehr wichtig im WG-Leben empfinde, habe ich, ausgehend von der Idee, die Regeln, das Spielbrett und die Figuren entwickelt. Entstanden ist ein Brettspiel, bei dem man sich vis à vis gegenüber sitzt und einen Putzplan auswürfelt – also die Verbindung zwischen Spaß, Nutzen, Spiel und Realität!

 

Als Resultat ist seit Mai 2012 das WG-Spiel - spielerisch Ordnung schaffen - erhältlich und vereint alle wichtigen Faktoren: Kommunikation, Spaß, Gemeinsamkeit und Spiel. Die Spielfiguren und das Spielbrett hat eine bekannte Malerin erstellt. Die Vorgabe - verschiedene Charaktere und eine realistische Wohnung darzustellen, wurde stillsicher umgesetzt.


Das WG-Spiel ist eine Alternative zum klassischen Putzplan und bietet die Möglichkeit, spielerisch Ordnung zu schaffen!

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Verschenken und beim spielerischen Erstellen eines Putzplans in eurer WG.

 

Euer Andreas 

 

 

NEWS

Radiobeitrag auf Tide 96,0
Nathan Crist stellt das WG-Spiel vor.
Tide Aktuell.mp3
MP3 Audio Datei 5.2 MB